RSSNeuseeland

Die nachlässige Nachlassgeberin

Die nachlässige Nachlassgeberin

| 18. Februar 2013 | 3 Kommentare

In Gisborne bin ich abends an den Strand gefahren, wo ich eine gute Stelle zum Campen fand, mit Toiletten direkt daneben. Den gleichen Gedanken hatten auch Rebecca und Sophie, zwei Reisende (natürlich Deutschländerinnen), die sich auf denselben Parkplatz stellten. Sie erzählten, dass irgendwo in Gisborne ein Konzert stattfinden sollte, daher machten wir uns auf die […]

Weiterlesen

Skydive in Taupo

Skydive in Taupo

| 14. Februar 2013 | 6 Kommentare

Zu den vier Tagen in Richtung Melonen bücken kamen noch zwei weitere, durch die anderen Gäste in der Lodge hatte ich ein wenig Inspiration für weitere Unternehmungen erhalten und damit gleich auch die Motivation fürs Arbeiten. Es war definitiv der schlimmste Job in Neuseeland, aber ja nur ein paar Tage. Das Wochenende war wieder frei, […]

Weiterlesen

Stachelige, orange Gurken

Stachelige, orange Gurken

| 6. Februar 2013 | 3 Kommentare

Bis Dienstag hatte ich noch Urlaub und konnte in der Bell Lodge entspannen, musste aber früh schlafen um am nächsten Morgen fit zum Arbeiten zu sein. Mit Johan aus dem Hostel bin ich zu einer horned melons-Plantage, diese mit Gurken verwandten Früchte werden manchmal zu Weihnachten in Deutschland als Drachenfrüchte verkauft. Das Pflücken ist jedenfalls […]

Weiterlesen

Trampen in Neuseeland? Erfolgreich!

Trampen in Neuseeland? Erfolgreich!

| 30. Januar 2013 | 3 Kommentare

Am Campingplatz bei Kaitaia gab es leider keine wirklich gute Stelle, wo irgendwelche netten Leute anhalten könnten, um mich mit zu nehmen. Ich stand also auf dem Highway mit Daumen draußen, mitgenommen wurde ich dann aber von anderen Campern, die auch dem Campingplatz waren. Mein erster ‚lift‘ war also organisiert, eine Kiwi-Familie war im Sommerurlaub […]

Weiterlesen

Die vorerst letzten gemeinsamen Tage: Im hohen Norden

Die vorerst letzten gemeinsamen Tage: Im hohen Norden

| 24. Januar 2013 | 3 Kommentare

Von Max, einem Freund aus Deutschland, der grade im Norden Neuselands war, hatten wir einige Tipps bekommen und sind nach der Stromversorgung unserer Laptops nach Ocean Beach gefahren, ein unglaublicher Strand mit ein paar Häusern ringsherum. Da selbst Google Maps den Ort nicht kennt, haben wir ein bisschen (Hilfe von Max) gebraucht, durften dann aber […]

Weiterlesen

Chilischotenauflauf mit dreierlei Glückspilzen

Chilischotenauflauf mit dreierlei Glückspilzen

| 19. Januar 2013 | 4 Kommentare

Wir haben den ersten Tag bei Sin Jat mit den Annehmlichkeiten des Spa-Pools noch genossen und uns dann auf den Teppich schlafen gelegt. Denn leider waren alle Matratzen in Benutzung und wir waren zu faul, unsere aus dem Van zu holen. Naja, halb so wild, als Backpacker kann man da locker drüber hinwegsehen. Am nächsten […]

Weiterlesen

Von jetzt an unabhängig

Von jetzt an unabhängig

| 14. Januar 2013 | 5 Kommentare

Um zum Tongariro Alpine Crossing zu kommen, mussten wir einige Stunden Richtung Osten fahren, was in Neuseeland ja in der Regel noch besseres Wetter verspricht. Die Straße wurde allerdings um einiges schlechter, die Kiwis haben die Straße ‚forgotten world highway‘ genannt. Dass sie die Straße bei Ausbaumaßnahmen in den letzten Jahrzehnten vergessen hatten, war klar […]

Weiterlesen

Von amerikanischen und neuseeländischen Pancakes

Von amerikanischen und neuseeländischen Pancakes

| 3. Januar 2013 | 4 Kommentare

Da die zwei amerikanischen Tramper (mal wieder so ein fieser Scheinanglizismus, hier heißen die hitchhiker) Abbi und Joni noch keinen Ort zum Campen festgelegt hatten, sind wir zu viert auf den uns schon bekannten Campingplatz an der Westküste und haben diesmal spekuliert, dass kein Ranger vorbei kommt, um die Tickets zu kontrollieren – und Glück […]

Weiterlesen

Am Abgrund des guten Geschmacks

Am Abgrund des guten Geschmacks

| 22. Dezember 2012 | 7 Kommentare

So, der nächste Blogeintrag folgt hiermit schon quasi auf dem Fuße, es passiert aber auch einfach so viel, dass wir uns mit dem Schreiben mächtigst ranhalten müssen. Nachdem wir David, den Ir(r)en, Dienstagabend in Queenstown abgesetzt und unsere Bungeesprünge sowie eine Bootsfahrt durch die Milford Sounds gebucht hatten, suchten wir erstmal einen Schlafplatz. Zum Glück […]

Weiterlesen

Nasser Start in der ersten Reisewoche

Nasser Start in der ersten Reisewoche

| 20. Dezember 2012 | 3 Kommentare

Auf dem Weg in Richtung Westküste sind wir wieder in Darfield vorbei gekommen, da wo Chris, unser Angelkollege, wohnt. Wir sind kurz vorbei und ich habe mein nächstes Weihnachtsgeschenk bekommen, eine seiner second-hand Angeln durfte ich mitnehmen. Wir haben ihm dafür versprochen, ihn in Deutschland aufzunehmen, falls er mal zu Besuch kommt. Wohl ein recht […]

Weiterlesen

Unser Special zur Corona-Zeit:

Mit dem Starterkit kannst du dich in kürzester Zeit auf deinen Auslandsaufenthalt vorbereiten. Alle wichtigen Infos, Tipps & Tricks für die Planung und Orientierung.

 

Aktion endet in:

00
Months
00
Days
00
Hours
00
Minutes
00
Seconds

Innovatives Tool für die Planung deiner Auslandszeit
 

Auslandsjob-Starterkit geschenkt

Langjährige Auslandszeit-Experten geben dir wertvolle Tipps

Checklisten, Tests & Anleitungen im Audio- und Videoformat