Kontakt zu anderen Backpackern

Tauranga, Bell Lodge

in Hostels findet man immer Anschluss und Möglichkeiten zur Weiterreise – oder erst mal Platz zum Entspannen

In Neuseeland sind viele Backpacker und junge Leute, die sich für Work and Travel entschieden haben. Es ist nicht schwer, Anschluss und neue Reisepartner zu finden, sowohl deutschsprachige  als auch aus anderen Ländern. Egal, ob alleine oder zu zweit unterwegs, mit Freunden, die ähnliche Interessen haben, macht das Reisen oft noch mehr Spaß.

Hostels sind Kontaktbörse

Quasi jeder Backpacker landet in Auckland oder Christchurch und geht dort auch die ersten Tage in ein Hostel. Dadurch sind immer viele Reisende, die grade erst angekommen sind dort zu treffen, aber auch Work and Traveler, die schon länger unterwegs sind und vielleicht in der Stadt arbeiten. In der Küche, im Gemeinschaftsraum oder im eigenen Mehrbettzimmer sind immer andere Backpacker, die ähnliche Interessen haben und auch auf der Reise sind. Dort lassen sich gut Tipps für die ersten Tage erfahren und Unterstützung erfragen oder Freunde und Mitreisende für die nächste Zeit finden. Der Akzent der Neuseeländer ist relativ leicht zu verstehen, in den ersten Tagen im Hostel gewöhnt man sich schnell daran.

Unternehmungen vom Hostel organisiert

Die größeren Hostels und Ketten bieten vor allem in Auckland abends Programm. Tages –und Wochenendausflüge in die Region, Cocktailabende in der eigenen Bar oder ein Karaokenacht bieten viele Möglichkeiten sich einzuleben und andere Work and Traveler kennen zu lernen. Aber auch in den kleineren und gemütlicheren Hostels planen die Bewohner gemeinsame Aktionen, hier finden sich schnell neue Freunde, es haben ja alle ähnliche Ziele für die nächste Zeit!

Couchsurfing-Treffen

Couchsurfing.org ist nicht nur eine Plattform, um ein Bett in einer fremden Stadt für ein paar Nächte zu finden, die Mitglieder organisieren auch viele gemeinsame Aktionen. So hat jeder größere Ort eine eigene Couchsurfing-Gruppe, in der alle Mitglieder Fragen stellen und Unternehmungen einstellen können. In den neuseeländischen Gruppen gibt es häufig Angebote und Gesuche für Mitfahrer, Mitreisende und Couchsurfingtreffen, die meist regelmäßig in Bars oder Kneipen stattfinden.

Backpacker treffen beim Starter-Programm

Auch wenn du über eine Organisation buchst, hast du die Möglichkeit schon am Flughafen auf andere Backpacker zu stoßen. Viele Work & Traveller greifen auf ein sogenanntes Starter-Paket zurück, um wichtige Planungsschritte abgeben zu können und um eine feste Anlaufstelle in Neuseeland zu haben. Natürlich treffen bei Orientierungsveranstaltungen und in den vorgebuchten Hostels bereits einige gleichgesinnte Backpacker aufeinander. Ein Starter-Paket kann deshalb eine ideale Lösung sein, um von Anfang an wichtige Kontakte zu knüpfen.

Work & Travel Neuseeland-Programme

Work & Travel Neuseeland-Programme

Du planst Work and Travel in Neuseeland, möchtest aber nicht alles selbst planen? Du würdest gerne ein bisschen Planungs- und Organisationsaufwand abgeben und suchst dafür noch nach einem passenden Programm? Auf dieser Seite findest du eine Übersicht mit allen aktuellen Work & Travel Neuseeland-Programmen von verschiedenen Anbietern: Starter bzw. Landingpackages, Fun Packages, Visaservices etc.   […]

Weiterlesen

Kommentare (1)

Trackback URL | Comments RSS Feed

  1. Tobi sagt:

    Hallo Zusammen,
    Ich bin derzeit auf Reisen in den USA unterwegs und ab 05.11.16 in Auckland!
    Da ich leider keinen internationalen Führerschein besitzte und mit dem Bus reisen etwas umständlich ist und man natürlich auch nicht so flexibel ist, wäre meine Frage, ob jemand zufällig auch ab Anfang November in der Gegend rund um Auckland bzw. komplett Neuseeland unterwegs ist und gegen Beteiligung am Auto bereit wäre mich mitzunehmen?
    Vielen Dank!! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.