Au Pair oder Work and Travel?

Neuseeland ist der Traum für viele Europäer, nicht nur nach dem Schulabschluss oder nach der Uni. Genau dann ist es aber relativ einfach Deutschland für eine Weile zu verlassen – stellt sich nur die Frage ob lieber Au Pair oder Work and Travel?

Au Pair

Du unternimmst gerne was mit Kindern und kümmerst Dich um sie? Lust, eine neue Kultur kennen zu lernen, in eine andere Familie einzutauchen und die entspannte Art der Neuseeländer zu erfahren? Die „Kiwis“ sind sehr offen und herzlich, Au Pairs werden viel gesucht.

Natürlich bringt ein Au Pair Aufenthalt aber auch Arbeit mit sich: 20 bis 30 Stunden pro Woche Arbeit sind üblich, in der Regel wird vormittags auf die Kinder aufgepasst, ein oder zwei Abende sind auch nicht ungewöhnlich. Ein oder zwei freie Tage pro Woche werden vereinbart, die müssen aber nicht zwangsläufig am Wochenende sein. Als Gegenleistung gibt es Unterkunft, Essen und ein Taschengeld.

Work and Travel

Mit dem Bus oder sogar dem eigenen Camper durch Neuseeland zu fahren ist unglaublich: Strand und Gletscher im Regenwald trennen keine langen Fahrten, im Sommer kann man super surfen, Winter Ski oder Snowboard fahren. Unglaublich viel unberührte Natur, viele nette Leute und andere Backpacker: was will man mehr?

Um sich den Aufenthalt zu finanzieren sin zwischendruch natürlich Jobs nötig. Die meisten Work and Traveler kommen ungelernt nach Neuseeland – da sollte man nicht die bequemsten Jobs erwarten. Der Mindestlohn ist aber fair, die Arbeitsbedingungen okay und auch die Chancen Arbeit zu finden sind nicht schlecht! Auf Farmen und Plantagen werden immer Helfer gebraucht, auch in der Tourismusbranche jobben viele Backpacker. Mehr zu Work and Travel.

Work & Travel Neuseeland-Programme

Work & Travel Neuseeland-Programme

Du planst Work and Travel in Neuseeland, möchtest aber nicht alles selbst planen? Du würdest gerne ein bisschen Planungs- und Organisationsaufwand abgeben und suchst dafür noch nach einem passenden Programm? Auf dieser Seite findest du eine Übersicht mit allen aktuellen Work & Travel Neuseeland-Programmen von verschiedenen Anbietern: Starter bzw. Landingpackages, Fun Packages, Visaservices etc.   […]

Weiterlesen

Au Pair und Work and Travel kombinieren!

Du kannst Dich zwischem beidem nicht entscheiden? Warum nicht von beidem das Beste mitnehmen und den Au Pair Aufenthalt in Neuseeland mit Work and Travel kombinieren? Erst eine Basis an Geld verdienen, die Kultur langsam in der Gastfamilie kennen lernen und danach das Land bereisen? Viele Work and Traveler suchen sich vor Ort eine Gastfamilie, bei der sie für einige Monate als Au Pair arbeiten anstatt der „gewöhnlichen“ Work and Travel Jobs.

Gleiches Visum für beides

In Neuseeland kommt hinzu, dass es keinen weiteren Organisationaufwand seitens des Visums gibt, mit dem Working Holiday Visum kann man sowohl als Au Pair arbeiten, als auch als Work and Traveler durchs Land ziehen. Beide Auslandsaufenthalte lassen sich also problemlos kombinieren, wer sich nicht entscheiden kann, macht einfach beides! Einfacher und angenehmer ist es in der Regel, als erstes als Au Pair zu arbeiten und danach weiterzuziehen. So hat man anfangs erst einmal eine Basis, von der aus man die Kultur, die Leute und die Sprache kennen lernen kann und sich eine finanzielle Basis schafft, um danach umherzureisen. Vielleicht trifft man in der Zeit auch noch nette Leute, die nach dem Au Pair mit auf die Reise kommen. Während der Work and Travel Zeit muss man dann nicht mehr so viel Arbeiten und hat mehr Zeit, um die Landschaft Neuseelands zu genießen.

Au Pair Starterpaket

au-pair-neuseeland

Das Au Pair Starterpaket bietet die Möglichkeit, von Deutschland aus ein Au Pair Aufenthalt zu buchen, mit individueller Betreuung fernab von großen Organisationen. Die Orga unterstützt bei allen Formalitäten vor dem Ablug und bietet einen Einführungskurs und lockeres Einleben in Neuseeland. Die Veranstalter sind vor einigen Jahren als Backpacker nach Neuseeland und anschließend dort geblieben, sprechen also deutsch und kennt sich in Neuseeland bestens aus! Nach der Landung in Auckland wirst du vom Flughafen abgeholt, die Übernachtung in einem Hostel ist organisiert. Am nächsten Tag gibt es eine Einführungskurs, die wichtigsten Unterlagen zum Arbeiten und Leben werden geregelt (Steuernummer, Bankkonto, SIM-Karte fürs Handy, ect.) und schon am dritten Tag triffst du die Gastfamilie. Die Organisation hilft bei allen Anliegen während des Au Pairs, natürlich auch bei sprachlichen Barrieren, falls es zum Beispiel Probleme mit der Familie gibt.

Innerhalb der Au Pair Organisation ist es kein Problem, die Familie zu wechseln, falls man sich nicht versteht. Monatlich kontrolliert die Organisation auch die Situation in der Familie. Regelmäßige Aktionen mit anderen AuPairs in der Region werden organisiert, es gibt einen Erste-Hilfe Kurs und viele mehr.

Au Pair Neuseeland Starterpaket

Au Pair Neuseeland Starterpaket

Als Ergänzung oder Alternative zur Work and Travel Reise in Neuseeland gibt es die Möglichkeit, als Au Pair das Land und die Leute kennen zu lernen. Die unglaubliche Natur und die netten, offenen Neuseeländer kannst du als Teil einer Gastfamilie kennen lernen. Um nicht alles selbst organisieren zu müssen und im Notfall immer einen Kontakt […]

Weiterlesen

Kommentare (2)

Trackback URL | Comments RSS Feed

  1. Axel sagt:

    Schon kaum bemerkbar das sich ein kommerzieller Anbieter eingekauft hat =D…. aber Glückwunsch an die beiden dass sie tatasächlich Geld aus ihrem blog schlagen konnten!

    • Jan sagt:

      Danke Axel!
      Ich blogge und schreibe nach wie vor selbst 😉 Finde ich auch klasse, so ist die Auswahl noch größer. Jeder kann sich seine Reise selbst organisieren oder eben unterstützen lassen. Und: Hier landen nur gute und faire Angebote. Danke fürs lange Mitlesen!
      Grüße,
      Jan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.