Auto in Neuseeland: Versicherung und Steuern

Auch wenn du dich mit dem neu erstandenen Prachtstück am liebsten auf und davon machen möchtest, gibt es wichtige Formalitäten, die du unbedingt noch erledigen solltest. In Neuseeland läuft zwar alles etwas lockerer ab als bei uns, trotzdem musst du natürlich das Fahrzeug auf deinen Namen anmelden, Versicherungen abschließen und Steuern zahlen. Nach dem Kauf sind sowohl Käufer als auch Verkäufer angewiesen, sich bei der New Zealand Transport Agency zu melden. Der Prozess kann einfach online erledigt werden.

nach zwei, drei Formalitäten steht dem Camping-Trip nichts mehr im Weg!

nach zwei, drei Formalitäten steht dem Camping-Trip nichts mehr im Weg!

Steuern und Registrierung

In Neuseeland zahlt man Automobilsteuern bei der Post, wobei du zwischen drei, sechs, neun oder zwölf Monaten wählen kannst. Nach erfolgreicher Registrierung bekommst du eine Karte, auf der das Gültigkeitsdatum und Nummernschild des Autos vermerkt sind. Die Karte muss deutlich sichtbar an der Windschutzscheibe befestigt werden. Bei fehlender oder abgelaufener Steuerkarte drohen Geldstrafen von NZ$200 und mehr. Die Registrierung oder eine Verlängerung kannst du problemlos online erledigen. Alle weiteren Informationen findest du unter: nzta.govt.nz/vehicles/licensing-rego/vehicle-fees/#regfees

Versicherung

Eine Haftpflichtversicherung für sein Fahrzeug ist in Neuseeland nicht gesetzlich vorgeschrieben. Was wiederum zur Folge hat, dass schätzungsweise jedes fünfte Auto auf neuseeländischen Straßen nicht versichert ist. Wer das Risiko eingeht, ohne Versicherung zu fahren, muss im schlimmsten Fall mit Konsequenzen leben, die sehr teuer werden können. Der Abschluss einer einfachen Third Party-Versicherung ist empfehlenswert und aufgrund der hohen Nachfrage aus dem Ausland gibt es viele günstige Anbieter auf dem Markt. Die Third Party-Versicherung ist die günstigste und oft auch einzige Versicherungsvariante für alle, die ihr Fahrzeug nur für einen begrenzten Zeitraum versichern möchten. Third Party bedeutet, dass Schäden am Eigentum Dritter versichert sind, jedoch keine Schäden am eigenen Fahrzeug.

Überlegen kann man sich auch, eine Mitgliedschaft beim AA abzuschlie0en, der neuseeländischen Variante vom ADAC. Der AA schleppt den kaputten Wagen kostenlos in die nächste Werkstatt ab. Mitglieder des ADAC können nach Ermäßigungen fragen.

Um dich sicher durch Mittelerde zu manövrieren, kannst du unter drivingtests.co.nz/roadcode/tourist dein Wissen über neuseeländische Verkehrsregeln testen.

Das Wichtigste zum Schluss

Vollgetankt, durchgecheckt und registriert – dann fehlt jetzt nur noch eins – gib deinem neuen Gefährten einen Namen. Absolut irrational, aber extrem wichtig für die emotionale Bindung in guten wie in schlechten Zeiten.

Work & Travel Neuseeland-Programme

Work & Travel Neuseeland-Programme

Du planst Work and Travel in Neuseeland, möchtest aber nicht alles selbst planen? Du würdest gerne ein bisschen Planungs- und Organisationsaufwand abgeben und suchst dafür noch nach einem passenden Programm? Auf dieser Seite findest du eine Übersicht mit allen aktuellen Work & Travel Neuseeland-Programmen von verschiedenen Anbietern: Starter bzw. Landingpackages, Fun Packages, Visaservices etc.   […]

Weiterlesen

Kommentare (7)

Trackback URL | Comments RSS Feed

  1. Gaby sagt:

    Hi, wir haben gerade einen Honda gekauft und suchen nun eine Matratze. Am besten aus Schaumstoff, und sie zuschneidenzu können. Wo könnten wir sowas finden?

    Und noch eine blöde Frage (deutsch halt ) , einen Kaufvertrag benötigen wir nicht? Nur die Wagenpapiere ?

    Auf mich umgeschrieben/angemeldet ist der Wagen und morgen machen wir die Versicherung.

    Danke im Voraus für die Antwort.

    • Jan sagt:

      Hey Gaby, vielleicht im Baumarkt? Oder andere Backpacker mit Camper fragen, wo sie ihre her haben!
      Die Wagenpapiere sagen ja, dass es auf Dich zugelassen ist. Um durch Neuseeland zu fahren brauchst Du keinen Kaufvertrag

  2. Elmar sagt:

    Hi Jan,
    brauche ich eine Neuseeländische Adresse um ein Auto zuzulassen?
    Vielen Dank und Grüße
    Elmar

  3. Dominik sagt:

    Hi, bin aus NZ zurück in Deutschland und habe meinen Campervan „Honda Odyssey“ noch in Christchurch stehen. Wenn jemand gerne gleich von hier aus einen tollen Camper günstig kaufen möchte – melde dich!

    • Christian sagt:

      Hey ich Grüße doch!

      Ich werde Anfang September nach Neuseeland machen und würde mich über ein paar Tipps beim Autokauf freuen.

      Ist dein Fahrzeug da noch verfügbar?

      Beste Grüße,

      Christian

    • Justus Harmsen sagt:

      Moin Dominik,
      wir sind zu zweit unterwegs und suchen einen Csmpervan zum übernachten ubd durch die Gegend bummeln. Bestehe noch eine Möglichkeit auf dein/Ihr Angebot zurück zu kommen?

      Mit freundlichen Grüßen Torben & Justus

    • Maddy sagt:

      Hallo Dominik,
      bin ebenfalls auf der Suche nach einem Campervan.
      Ist deiner schon verkauft ?
      LG Maddy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.